Inhalt ausblenden

Jazz am Steg 2017

Genießen Sie die Jazz- Matinee vor einer traumhaften Bodenseekulisse

 

Jazz am Steg 2017 - die Jazz-Matinee am Restaurant Strandcafé

  • Sonntag, 18. Juni 2017, 11:00 Uhr: "Construction Site feat. Katharina Baur"
    Katharina Baur (voc) und Tilman Günther (piano) spielen in unterschiedlichen Besetzungen ein breites Repertoire von neu arrangierten Jazz Standarts  bis hin zu zeitgenössischen Popthemen. In der Formation Construction Site werden sie begleitet von der Dreamteam Rhythmusgruppe Carolin Engel (b) und Johannes Eck (dr). 
    Der Pianist Tilman Günther ist seit den 80ger Jahren bekannt als Begleitmusiker von Jazzgrößen wie Philip Cathérine, Bill Elgart, Tony Lakatos, Herbie Man oder Thomas Heidepriem.

    Die Veranstaltung ist kostenfrei und findet am Mettnausteg beim Restaurant Strandcafé (Strandbadstraße 102) statt. Die Konzertreihe wird von Musica maris e.V. veranstaltet. 

 

 

  • Sonntag, 30. Juli 2017, 11:00 Uhr: Javier Herrera Trio

    Javier Herrera ist ein "Meister der leisen Lieder". Er verzaubert sein Publikum mit feinfühligen Gitarrenakkorden und seiner sanften und doch kraftvollen Stimme. Das Javier Herrera Trio spielt den Bolero, Son, Guaracha und Danzon auf ihre eigene Weise. Der sanfte Rhythmus geht unter die Haut und wenn Javier zu tanzen beginnt geht das Publikum unwillkürlich mit.
    "Die beste Medizin gegen alle Probleme ist die Freude am Leben!" sagt Javier Herrera. Diese Lebensfreude verbreitet der kubanische Sänger und Gitarrist auch bei seinen Konzerten. In seinem Heimatland Kuba war Javier einer der Mitbegründer der „La Nueva Trova" Bewegung und Gründungsmitglied der international renommierten Gruppe „Nuestra America". Javier Herrera (git, voc), Thomas Göhringer (perc), Steffen Knauss (b)

    Die Veranstaltung ist kostenfrei und findet am Mettnausteg beim Restaurant Strandcafé (Strandbadstraße 102) statt. Die Konzertreihe wird von Musica maris e.V. veranstaltet.  Wir freuen uns auf Sie!
  • Sonntag, 27. August 2017, 11:00 Uhr: "Tiny Ballroom Orchestra"

    Weltoffen und doch intim, mit voller Wucht, aber zart besaitet führen die Sängerin Birte Schöler und der Gitarrist Ingmar Winkler durch ihre musikalische Welt. Birte Schöler besticht mit warmer Stimme genauso wie mit rauer Bluesröhre, ihre Stimmfärbung und ihr breites Dynamikspektrum lassen Gänsehaut-Feeling aufkommen. Das Theater in Freiburg und das Musiktheater-Ensemble Good Company wissen ihr Talent zu schätzen. Ingmar Winkler schafft es, Bass, Begleitung und Solo gleichzeitig in einem Song zu spielen und zaubert aus der Gitarre ein kleines Orchester. Dabei hilft ihm sowohl seine klassische Ausbildung als auch seine langjährige Band-Erfahrung. Er ist im Jazz genauso zuhause wie im Rock. Das Duo klingt bluesig, funky, häufig mit einer Portion Jazz versetzt. Ihre CD „Close up“ erschien 2014.

    Die Veranstaltung ist kostenfrei und findet am Mettnausteg beim Restaurant Strandcafé (Strandbadstraße 102) statt. Die Konzertreihe wird von Musica maris e.V. veranstaltet. 
  • Sonntag, 10. September 2017, 11:00 Uhr: "Ingmar Winkler Quartett"

    Wenn jemand in seiner Jugend als Straßenmusiker durch Europa getrampt ist, während dem Musikstudium in einer New-Wave-Band gespielt hat und sich danach in Funk, Reggae, Hip-Hop, Latin und Rock austobt, dann hinterlassen diese Eindrücke Spuren, die auch beim Komponieren erkennbar bleiben. Die Musik orientiert sich an Funk oder Latin, steht immer in einem jazzigen Kontext und bietet viel Raum für Improvisationen. Im Zusammenspiel mit Holger Rohn (Tenor- und Sopransaxophon), German Klaiber (E- Bass) und Matthias Daneck (Schlagzeug) pulsiert und swingt die Musik, fein komponiert, aber auch mit kräftigen rockigen Tönen. Hier zeigt sich der Gitarrist Ingmar Winkler von seiner kompositorischen Seite und setzt dabei Nylonstring- und E-Gitarre gleichermaßen ein.

    Die Veranstaltung ist kostenfrei und findet am Mettnausteg beim Restaurant Strandcafé (Strandbadstraße 102) statt. Die Konzertreihe wird von Musica maris e.V. veranstaltet.