Inhalt ausblenden

Reha-Nachsorge der Deutschen Rentenversicherung:
IRENA & T-RENA

Wir unterstützen Sie wohnortnah und berufsbegleitend bei der Bewältigung Ihres Alltags und bei der Rückkehr in Ihren Beruf.

In Zusammenarbeit mit der Deutschen Rentenversicherung bieten wir Ihnen im Anschluss an Ihre erfolgreiche Rehabilitation die Nachsorgeprogramme IRENA und T-RENA an. Die Nachsorgeprogramme werden am Ende Ihres stationären oder ambulanten Rehabilitationsaufenthaltes von Ihrem behandelnden Arzt in der jeweiligen Rehabilitationseinrichtung empfohlen. Für Sie, als Versicherte/r, entstehen Ihnen für dieses Angebot keine Zuzahlungen. Pro Behandlungseinheit erhalten Sie eine Fahrtkostenpauschale. Diese wird Ihnen nach Beendigung des Programms erstattet.

Leistungsinhalte des Nachsorgeprogramms IRENA

  • IRENA ist eine intensive Reha-Nachsorge, welche indikationsübergreifend für alle Erkrankungen geeignet ist
  • Das Reha-Nachsorgeprogramm kombiniert verschiedene Leistungen wie Training, Schulung und Beratung
  • IRENA behandelt mindestens zwei therapeutische Bereiche, wie z.B. Bewegungstherapie und Ernährung und umfasst Leistungen wie Ausdauertraining, Motivationsförderung, Ernährungsschulungsprogramme, Entspannungstraining und den Umgang mit beruflichen Belastungen
  • Es umfasst 24 Behandlungseinheiten á 90 Minuten
  • Das Reha-Nachsorgeprogramm findet in der Regel 1x pro Woche statt
  • Es umfasst ein ärztliches Aufnahme- und Abschlussgespräch

IRENA beginnt innerhalb von drei Monaten nach Ende der med. Rehabilitation und muss innerhalb von 12 Monaten abgeschlossen sein. Das Nachsorgeprogramm kann nicht verlängert werden.

 

Leistungsinhalte des Nachsorgeprogramms T-RENA

  • T-RENA ist eine trainingstherapeutische Reha-Nachsorge
  • Sie ist geeignet wenn Beeinträchtigungen am Haltungs- und Bewegungsapparat vorliegen
  • Die Reha-Nachsorge dient zur Verbesserung Ihrer Beweglichkeit, fördert die Koordinationsfähigkeit, steigert die Kraft und Ausdauer und reduziert den Schmerz
  • T-RENA ist ein gerätegestütztes Training
  • Die Nachsorge wird in einer Gruppe mit maximal 12 Teilnehmern durchgeführt
  • Das Programm umfasst 26 Trainingstermine á 60 Minuten
  • T-RENA findet ein bis zweimal pro Woche statt. Es beginnt mit einem Einweisungstraining

T-RENA beginnt innerhalb von 6 Wochen nach Ende der medizinischen Rehabilitation und muss innerhalb von 6 Monaten abgeschlossen sein. T-RENA kann bei Bedarf um weitere 26 Trainingstermine verlängert werden.

 

Hier erhalten Sie unseren Informationsflyer zu den Reha-Nachsorgeprogrammen als Download!

Jetzt Termin vereinbaren!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich interessiere mich für folgendes Nachsorgeprogramm:

 

 

 

 

 

* Pflichtfeld 

Bitte hängen Sie hier Ihre T-RENA/IRENA-Verordnung als Dateianhang an: